Was und wie man Holz mahlt

Bei der Ausführung von verschiedenen Reparaturarten ist es oft notwendig, bei der Herstellung von Möbeln oder Holzgegenständen Holz zu schleifen. Es gibt einige Methoden, mit denen Sie den Baum polieren können. Sie haben ihre Vor- und Nachteile, einige beinhalten den Einsatz von Handwerkzeugen.

Schleifen von Holzwinkelschleifern

Sie können Holz mahlen:

  1. Wenn Sie Winkelschleifer verwenden, können Sie den Status des Baums in den gewünschten Zustand bringen. Die Schleifvorrichtung weist ein Schleifmaterial auf, das durch einen Kreis dargestellt ist;
  2. herkömmliche Bohrer können auch verwendet werden, um die Oberfläche des Baumes in den gewünschten Zustand zu bringen;
  3. Oberflächenschleifer kann das Hauptdesign sein, um Holz zu polieren;
  4. Bandschleifer werden zum Schleifen von Holz mit abrasivem Material verwendet;
  5. Schleifen ist auch mit Handwerkzeugen möglich.

Trotz der Tatsache, dass das betrachtete natürliche Material eine ziemlich hohe Härte der Struktur aufweist, können ziemlich viele Schleifverfahren verwendet werden, von denen einige ausführlicher diskutiert werden.

Schleifflächenschleifer und Winkelschleifer (Schleifer)

LBM (Bulgarisch) - ein Multifunktionsgerät, das auch in dieser Situation eingesetzt wird. Dafür werden spezielle Kreise verwendet. Petal Kreise sind aus Sandpapier, das auf einer ebenen Fläche befestigt ist. Gleichzeitig kann der Kreis einen anderen Durchmesser haben, mit einem anderen Indikator der Körnigkeit. Bei der Auswahl können Sie die folgenden Empfehlungen hervorheben:

  1. zum Entfernen von Farbe sollte ein grobkörniger Kreis genommen werden;
  2. Wenn Sie eine dünne Schicht Holz entfernen müssen, können Sie ein Schleifmittel mit einer durchschnittlichen Korngröße nehmen;
  3. Um dem Holz eine besondere Glätte zu verleihen, ist es möglich feinkörniges Schleifmittel zu verwenden.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Oberfläche entlang der Fasern nicht entfernt wird. Gleichzeitig ist es nahezu unmöglich, die Drehzahl, den Vorschub, einzustellen. LBM kann verwendet werden, wenn kein Hochleistungsindikator benötigt wird.

Um das Schleifen von Holz durchzuführen, können Sie eine spezielle Ausrüstung verwenden, die als Oberflächenschleifmaschine bezeichnet wird. Die Merkmale davon umfassen:

  1. Holzkämmendes Schleifmaterial.
  2. Sandpapier bewegt sich mit großer Geschwindigkeit, was ein gutes Ergebnis beim Arbeiten ermöglicht.
  3. Im Gegensatz zu anderen Verfahren führt die Schleifmaschine in diesem Fall eine Bearbeitung entlang der Fasern durch, was die hohe Qualität des Produkts bestimmt.

Das Design ist sehr einfach, ermöglicht es Ihnen, eine gute Qualität zu erreichen. Beim Wechsel großer Flächen hat die Schleifmaschine jedoch einen geringen Wirkungsgrad. Bestimmte Modelle haben eine ziemlich große Oberfläche, an der die Haut befestigt ist, aber um die notwendige Anstrengung in diesem Fall bereitzustellen, ist ziemlich schwierig.

Bandtyp Schleifmaschine

Der Bandschleifer ist das produktivste Werkzeug, mit dem Holz mit hoher Produktivität bearbeitet werden kann. Die Tintenstrahltechnik hat auch eine hohe Leistung.

DeWalt Bandschleifer

Die Arbeit der Struktur wird mit Hilfe eines runden Schleifbandes durchgeführt, das einen unterschiedlichen Körnungsgrad haben kann. Das Design führt den Materialabtrag entlang der Fasern. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass es unmöglich ist, Ecken mit diesem Design zu schleifen. Sie können das Band für eine große Menge an Arbeit verwenden: den Boden, Wände, Möbel und so weiter.

Trotz der großen Automatisierung der Arbeit ist es möglich, eine mechanische Einwirkung durch die manuelle Methode bereitzustellen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Entfernung von Fasern in die richtige Richtung sein kann. Es ist auch möglich, Ecken zu bearbeiten. Um jedoch das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen Sie bestimmte Fähigkeiten haben. Die Arbeit damit ist sehr schwierig und zeitraubend. Daher sind Handwerkzeuge nur in bestimmten Fällen sehr beliebt.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte das Textfragment und drücken Sie Strg + Eingabe.

Wie man Bretter schleift

In den heimischen Ecken des Zauberers gibt es meist nur solche Elektrowerkzeuge, deren Einsatzbereich sich der Marke nähert - Vielseitigkeit.

Dieses Werkzeug kann schleifen.

Dieses Kit kann einfach auf 5 Tools reduziert werden:

All dies reicht aus, um grundlegende Bau- und Reparaturarbeiten in einem Haus oder einer Wohnung durchzuführen. Das Vorhandensein eines anderen Werkzeugs ist nicht notwendig, obwohl die Fälle unterschiedlich sind. Da entstehen ewige Fragen.

Die ewige Frage: und was zu tun ist

Und in der Tat, was zu tun ist, wenn es notwendig ist, nicht einen hölzernen Feilengriff oder Hammer zu polieren, sondern Holzzäune für den Zaun um den gesamten Umfang des Geländes, und dies kann 100 Meter oder mehr des Umkreises betragen, ohne die Höhe des Zauns zu berücksichtigen. Wegen einer Manipulation, keine Bandschneidemaschine zu kaufen, die unbekannt ist, wenn es nützlich ist, wenn überhaupt nützlich.

In diesem Fall erinnern wir uns an die Möglichkeit, verfügbare Mittel, insbesondere Bulgarisch, zu verwenden. Wie die Praxis zeigt, ist die Mühle zum Schleifen von Holz perfekt, aus gutem Grund wird sie als Winkelschleifer bezeichnet.

Alles in allem können dank dieses Instruments mit einem Baum folgende Manipulationen durchgeführt werden:

All diese Manipulationen werden einer sorgfältigen Analyse unterzogen.

Schneiden oder nicht schneiden

Befestigung an der Schleifmaschine, um mit Holz zu arbeiten.

Buchen Sie sofort, Sie können einen Baum mit Hilfe eines Schleifers schneiden, aber ob es ein solches Bedürfnis gibt, es gibt Nuancen. In Anbetracht dieser Frage, antworten Sie zunächst selbst, was Sie brauchen. Und achten Sie darauf, unseren Tisch zu lesen.

Welches Material wird verwendet?

Zusätzliche Merkmale und aufgetretene Schwierigkeiten

Jedes Fliesenmaterial (Spanplatte, MDF, OSB) ist perfekt auf eine bestimmte Größe zugeschnitten, außerdem funktioniert es perfekt mit Lamellen, Sockelleisten und anderen Produkten von geringer Dicke

Es kann für gesägtes Holz verwendet werden, aber in diesem Fall werden entsprechende Verbrauchsmaterialien benötigt - Feilen von geeigneter Länge mit großen Zähnen.

Mini Circulars - Drachen

Die perfekte Lösung für Probleme mit der Tischlerei, wenn es notwendig ist, die Schachtel für die Tür zu sammeln, oder ein Förderband zum Verlegen von Laminat oder Sockelleisten.

Es kann für die Auflösung der Platte auf den Lamellen verwendet werden, aber hier ist es notwendig, die Sicherheitsvorschriften strikt einzuhalten.

Gas- oder Motorsägen

Grobe Schnitte. Meistens beim Arbeiten im Garten oder beim Ernten von Brennholz. Auch in der Herstellung von hausgemachten Garten aus Fragmenten von Baumstämmen oder dicken Balken verwendet.

Für Arbeiten, die besondere Präzision erfordern, wird sie nicht verwendet.

Bulgarisch mit einer Düse zum Schneiden von Holz.

Die Verwendung eines Schneidrads in den Schleifmaschinen ist nur dann zulässig, wenn das Werkzeug starr auf dem hausgemachten Tisch befestigt ist und der Bulgare in diesem Fall größer ist als der Motor mit hohen Drehzahlen und der erforderlichen Leistung.

Zusätzliche Manipulationen und Arbeiten, die mit diesem Werkzeug eine hohe Genauigkeit erfordern, werden nicht durchgeführt, da es nahezu unmöglich ist, alle notwendigen Bedingungen zu erfüllen:

  • Fix den Baum hart;
  • Fix den Schleifer;
  • Sehende machen Schnitt.

Praktische Beobachtung! Wir empfehlen Ihnen, die letzte Spalte noch einmal über die zusätzlichen Eigenschaften der Mühle zu lesen, bzw. über deren Abwesenheit. Tatsache ist, dass obwohl Holz ein ziemlich hartes Material ist, es eine Faserstruktur hat, die nur eine Richtung des Schnittes wahrnimmt.

Die geringste Veränderung des Winkels führt dazu, dass die Fasern "explodieren", abplatzen, Rauhigkeiten und andere Defekte auftreten. Darüber hinaus ist das Schälen und Verstreuen von Spänen möglich, so dass eine Sicherheitserinnerung nicht überflüssig ist.

Vergessen Sie nicht die erforderlichen Aktivitäten:

  • Gehäuse über der Trennscheibe;
  • Handschuhe an den Händen und Brillen an den Augen;
  • Obligatorische Festlegedetails.

Mahlen: was und wie

Spezielle Schleifscheiben.

Das Schleifen eines Baumes mit einem Schleifer ist ein Prozess, der mehrere mögliche Szenarien hat. Daher wurde in diesem Abschnitt versucht, verschiedene Optionen zu kombinieren, das ist eine universelle Schleifanweisung, alles was Sie tun müssen, ist zu wählen, was Sie brauchen.

Kleine Schritte zu einem glatten Brett:

  1. Schritt 1 - Oberflächenvorbereitung zum Schleifen. Sehr oft bleiben alte Bretter in Scheunen und Garagen, die Spuren von früherer Färbung enthalten, oder die alte Farbe vom nach außen verdaulichen Holzzaun hat ihre Darstellung verloren. In diesem Fall müssen Sie die alte Farbe entfernen.

Bulgarisch kann diese Aufgabe nur perfekt bewältigen. Sie benötigen eine Grobdüse, bei der es sich um eine Tasse handelt, um deren Umfang sich verdrillte Drähte befinden.

Fotodüse Strippen.

Beachten Sie! Es gibt mehrere Arten von solchen Düsen, wenn die Drähte dicke Stränge bilden - Konusse, sie sind entworfen, um mit Metall- oder Betonbasen zu arbeiten, und wenn sie auf Holz aufgebracht werden, können sie die äußeren Fasern signifikant schädigen. Es ist klar, dass ihre Verwendung unerwünscht ist.

  1. Schritt 2 - Grobschleifen. Der Zweck dieses Schritts besteht darin, kleine Fragmente in Form von vorstehenden Fasern, Resten von alter Farbe und unteren Rindenschichten von der Holzoberfläche zu entfernen. Zu diesem Zweck gibt es für die Bulgaren spezielle Kreise - Schleifen und Polieren.

Aber es ist besser, die universellen Fundamente zu nehmen, zu denen die Schmirgelkreise mit verschiedenen Graden des Schleifkorns mit den inneren Stützpunkten - den Stickys verbunden sind. Diese Kreise mit der maximalen Geschwindigkeit des Schleifers können alle Defekte schnell beseitigen, die auf dem Baum sein können.

Dieser Schritt ist universell für alle Arten von Vorbereitungsarbeiten für die Malerei: Schleifen eines Holzbodens mit einer Schleifmaschine, Schleifen von Holzschtaketin und Terrassenaufteilung, alles wird unter einer einzigen Schablone ausgeführt.

  1. Schritt 3 - Feinschliff. Dieser Schritt eignet sich besser für Holzprodukte, die sowohl ästhetische als auch funktionelle Belastungen tragen. Bei Verwendung der Düsen, die oben bereits erwähnt wurden, reicht es aus, einen Null-Kreis zu bilden, hier ist eine Feinpolitur.

Kompetent gewählte Düse - die halbe Miete!

Ein bisschen mehr Übung! Wie man einen Baumschleifer mahlt, wurde bereits beschrieben. Versuchen Sie nicht, Kreise zum Schneiden von Metall zu verwenden, um Holz zu schleifen. Trotz der Tatsache, dass der Kreis selbst ein Schleifmittel ist, gibt es eine hohe Wahrscheinlichkeit seiner unkontrollierbaren Zerstörung mit dem Verlassen von Fragmenten und der Verletzung des Arbeiters.

Hier ist das Ergebnis von Missbrauch.

Polieren - als separater Look

Polieren und Schleifen sind Zwillingsschwestern, mit dem einzigen Unterschied, dass das Schleifen mit abrasiven Materialien bei hohen Geschwindigkeiten durchgeführt wird, während das Polieren Stoffkreise und niedrige Drehzahlen erfordert.

Tipp! Bei hohen Geschwindigkeiten wird das unter Reibung an der Oberfläche befindliche Gewebe ziemlich stark erhitzt, der Preis einer solchen Anwendung ist die thermische Zerstörung der Lackschicht, was eindeutig nicht erwünscht ist.

Die Hauptsache ist, die richtige Düse und Drehungen zu wählen.

Und der Rest ist vollständige Ähnlichkeit. Beide Prozesse werden von Hand mit Hilfe einer Schleifmaschine und einer Universalbasis ausgeführt.

Abschließend

Ein Baum ist ein sehr warmes und wertschätzendes Material, wenn es vernünftig ist, sich seiner Verarbeitung zu nähern. Außerdem vergleicht die Schönheit mit ihm nichts. Das Video in diesem Artikel ist bereit, Ihnen zusätzliche visuelle Effekte der Verwendung von Schleifmaschinen zum Schleifen zu bieten.

Was und wie man Holz mahlt

Bei der Ausführung von verschiedenen Reparaturarten ist es oft notwendig, bei der Herstellung von Möbeln oder Holzgegenständen Holz zu schleifen. Es gibt einige Methoden, mit denen Sie den Baum polieren können. Sie haben ihre Vor- und Nachteile, einige beinhalten den Einsatz von Handwerkzeugen.

Schleifen von Holzwinkelschleifern

Sie können Holz mahlen:

  1. Wenn Sie Winkelschleifer verwenden, können Sie den Status des Baums in den gewünschten Zustand bringen. Die Schleifvorrichtung weist ein Schleifmaterial auf, das durch einen Kreis dargestellt ist;
  2. herkömmliche Bohrer können auch verwendet werden, um die Oberfläche des Baumes in den gewünschten Zustand zu bringen;
  3. Oberflächenschleifer kann das Hauptdesign sein, um Holz zu polieren;
  4. Bandschleifer werden zum Schleifen von Holz mit abrasivem Material verwendet;
  5. Schleifen ist auch mit Handwerkzeugen möglich.

Trotz der Tatsache, dass das betrachtete natürliche Material eine ziemlich hohe Härte der Struktur aufweist, können ziemlich viele Schleifverfahren verwendet werden, von denen einige ausführlicher diskutiert werden.

Schleifflächenschleifer und Winkelschleifer (Schleifer)

LBM (Bulgarisch) - ein Multifunktionsgerät, das auch in dieser Situation eingesetzt wird. Dafür werden spezielle Kreise verwendet. Petal Kreise sind aus Sandpapier, das auf einer ebenen Fläche befestigt ist. Gleichzeitig kann der Kreis einen anderen Durchmesser haben, mit einem anderen Indikator der Körnigkeit. Bei der Auswahl können Sie die folgenden Empfehlungen hervorheben:

  1. zum Entfernen von Farbe sollte ein grobkörniger Kreis genommen werden;
  2. Wenn Sie eine dünne Schicht Holz entfernen müssen, können Sie ein Schleifmittel mit einer durchschnittlichen Korngröße nehmen;
  3. Um dem Holz eine besondere Glätte zu verleihen, ist es möglich feinkörniges Schleifmittel zu verwenden.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass die Oberfläche entlang der Fasern nicht entfernt wird. Gleichzeitig ist es nahezu unmöglich, die Drehzahl, den Vorschub, einzustellen. LBM kann verwendet werden, wenn kein Hochleistungsindikator benötigt wird.

Um das Schleifen von Holz durchzuführen, können Sie eine spezielle Ausrüstung verwenden, die als Oberflächenschleifmaschine bezeichnet wird. Die Merkmale davon umfassen:

  1. Holzkämmendes Schleifmaterial.
  2. Sandpapier bewegt sich mit großer Geschwindigkeit, was ein gutes Ergebnis beim Arbeiten ermöglicht.
  3. Im Gegensatz zu anderen Verfahren führt die Schleifmaschine in diesem Fall eine Bearbeitung entlang der Fasern durch, was die hohe Qualität des Produkts bestimmt.

Das Design ist sehr einfach, ermöglicht es Ihnen, eine gute Qualität zu erreichen. Beim Wechsel großer Flächen hat die Schleifmaschine jedoch einen geringen Wirkungsgrad. Bestimmte Modelle haben eine ziemlich große Oberfläche, an der die Haut befestigt ist, aber um die notwendige Anstrengung in diesem Fall bereitzustellen, ist ziemlich schwierig.

Bandtyp Schleifmaschine

Der Bandschleifer ist das produktivste Werkzeug, mit dem Holz mit hoher Produktivität bearbeitet werden kann. Die Tintenstrahltechnik hat auch eine hohe Leistung.

DeWalt Bandschleifer

Die Arbeit der Struktur wird mit Hilfe eines runden Schleifbandes durchgeführt, das einen unterschiedlichen Körnungsgrad haben kann. Das Design führt den Materialabtrag entlang der Fasern. Man sollte jedoch nicht vergessen, dass es unmöglich ist, Ecken mit diesem Design zu schleifen. Sie können das Band für eine große Menge an Arbeit verwenden: den Boden, Wände, Möbel und so weiter.

Trotz der großen Automatisierung der Arbeit ist es möglich, eine mechanische Einwirkung durch die manuelle Methode bereitzustellen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass die Entfernung von Fasern in die richtige Richtung sein kann. Es ist auch möglich, Ecken zu bearbeiten. Um jedoch das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen Sie bestimmte Fähigkeiten haben. Die Arbeit damit ist sehr schwierig und zeitraubend. Daher sind Handwerkzeuge nur in bestimmten Fällen sehr beliebt.

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte das Textfragment und drücken Sie Strg + Eingabe.

Geheimnisse der Technologie des Schleifens von Holzböden

Fußböden aus Naturholz sind seit langem sehr beliebt. Moderne Technologien und neue Veredelungsmaterialien können solchen Böden alle Farben und Nuancen verleihen, gleichzeitig aber die einzigartige Struktur des Holzes erhalten. Aber bevor man beginnt, die Basis mit verschiedenen Zusammensetzungen zu bedecken, wird das Schleifen des Holzbodens durchgeführt. Dieser Vorgang ist erforderlich, um eine hochwertige Oberfläche zu erhalten.

Es hilft auch bei der Restaurierung alter Holzbeschichtungen. Nach diesen Ereignissen kann sogar die älteste Etage so gut aussehen wie die neuen.

Warum den Boden aus Holz schleifen

Unabhängig davon, ob eine dekorative oder schützende Behandlung auf die Bodenoberfläche angewendet wird, wird die Beschichtung abreiben, wo Menschen regelmäßig laufen. Farbanstriche sind in ganzen Bereichen gelöscht, ebenso wie Risse. Dadurch ist der Boden fleckig. Aber das ist nicht alles - denn der Baum ist auch nicht ewig. Auf der Diele bildeten sich Beulen, Lücken.

Sie können die alte Beschichtung durch Schleifen wiederbeleben. Dieses Verfahren stellt auch keine neuen, neu verlegten Bretter dar - Bretter ohne Polieren werden nicht wie erforderlich fallen. Die so bearbeitete Oberfläche wird idealerweise gleich sein. Nach dem Polieren ist es nur notwendig, die Oberfläche mit Lack oder Farbe zu überziehen.

Wir wählen Werkzeuge und Geräte aus

Nachdem die Diele verlegt ist, stellt sich oft eine beliebte Frage. Und wie kann man einen Holzboden schleifen? Leider erhalten Sie keine hochwertige Oberfläche von Hand. Verwenden Sie für diese Zwecke spezielle Maschinen für Holz.

Bei Holzböden mit einer Plattenstärke von 30 mm wird die Verwendung von Trommelsystemen empfohlen. Sie sind ziemlich schwer, deshalb sollte der Boden so stark wie möglich sein.

Wenn Parkett auf den Boden gelegt wird, sollte ein Flächenschleifer vorbereitet werden. Sein Gewicht ist gering, so dass die teure Beschichtung nicht beschädigt wird. In einigen Fällen, wenn Sie kein spezielles Werkzeug erhalten, verwenden Sie eine normale Schleifmaschine, die mit einem Klappenrad ausgestattet ist. Der Kreis ist ziemlich hart, daher ist es leicht, selbst mit schwerwiegenden Mängeln fertig zu werden.

Zusätzlich kann zusätzlich zur Hauptmaschine zusätzliche benötigt werden. In diesem Fall kann die Hauptfläche die Hauptfläche des Raums abdecken, und die zweite, zusätzliche und kleinere, wird dazu beitragen, schwer zugängliche Bereiche zu bearbeiten.

Zusätzlich zu Schleifgeräten benötigen Sie einen Zyklus und Sandpapier. Darüber hinaus ist ein Staubsauger als zusätzliche Ausrüstung unbedingt erforderlich - er schützt vor schädlichem Staub.

Schleifausrüstung

Alle Maschinen haben ein anderes Arbeitsprinzip, aber sie tun das Gleiche - sie entfernen eine dünne Schicht Holz mit Hilfe von abrasiven Materialien. Es gibt verschiedene Arten von Handlungsprinzipien:

  • Trommel Typ der Schleifmaschine. Es besteht aus einer Welle, auf der Schleifwerkzeuge montiert sind;
  • Bandvorrichtungen - sie haben zwei Wellen, auf denen das Schleifband rotiert;
  • Flachschleifmaschinen arbeiten mit Spezialzylindern mit abrasiven Belägen;
  • Vibrationsgeräte arbeiten nach dem Prinzip der progressiven Bewegungen.

Jede Gruppe von Ausrüstung hat Vor- und Nachteile sowie Betriebseigenschaften. Um zu wählen, was dann geschliffener Holzboden sein kann, sollten Sie die Eigenschaften dieser Einheiten kennen.

Maschinen vom Trommeltyp

Die Gerätegruppe wird zum Schruppen oder Vorbearbeiten verwendet. Je nach Modell können diese Geräte auch getrimmt werden. Mit Hilfe dieser Einheiten können Sie grob schaben, entfernen Sie die alte Lackierung, sowie ebnen Sie die Oberfläche.

Die Maschine arbeitet durch Drehen der Trommel durch einen Riemenantrieb vom Motor. Das Band ist auf der Welle installiert und wird unter dem Gewicht der Maschine sehr fest auf den Boden gedrückt.

Solche Modelle haben oft eine hohe Leistung, große Abmessungen und eine schwere Masse. Bei ihrer Arbeit werden dicke Holzschichten entfernt - daher haben die meisten Modelle spezielle Staubabscheider. Solche Maschinen sind mit groben Schleifmitteln ausgestattet, so dass sie nur zum Schruppen geeignet sind.

Bandausrüstung

Diese Maschinen werden zum Vorkratzen des Bodens verwendet. Modelle im Vergleich zur Trommel haben einige Vorteile. Also, der Staubsammler ist hier effektiver. Das Arbeitselement ist das gleiche Band, aber es gibt keine Verbindungen darin, so dass die Oberfläche nach der Verarbeitung von höherer Qualität sein wird.

Flachschleifmaschinen

Unter den Eigenschaften - einstellbarer Grad der Auswirkung. Diese Werkzeuggruppe ist bereits für die Nachbehandlung des Bodens vorgesehen. In den meisten Fällen können diese Einheiten in Geräte für große Flächen und manuelle Geräte für schwer zugängliche Stellen unterteilt werden.

Gute Modelle sind mit drei Scheiben ausgestattet, die sich auf der inneren Achse drehen. Dadurch können Sie die Effizienz und den Bearbeitungsbereich erhöhen. Der einzige Nachteil ist die Unmöglichkeit der Verarbeitung in der Nähe der Wände.

Vibrierende Geräte

Das Hauptmerkmal der Ausrüstung ist Kompaktheit und Vielseitigkeit. Die sekundäre Schicht wird aufgrund der Bewegungen der Sohle entfernt. Viele moderne Modelle haben die Fähigkeit, Vibrationen zu regulieren. Die Ausrüstung eignet sich gut für normale Holzböden, aber für Parkett sollte man sich etwas anderes suchen.

Vorbereitung der Gründe für die Arbeit

Um nach dem Schleifen eines Holzbodens ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen, werden Boden und Raum vorab vorbereitet. Alle Möbel, Vorhänge und andere dekorative Ornamente und Elemente werden aus dem Raum getragen. Der Raum muss komplett leer sein. Das Fenster und die Außentür öffnen sich, damit der Staub leicht entweichen kann. Wenn sich eine Tür im Raum befindet, ist es besser, die Lücken mit Klebeband abzudichten.

Jede Platte auf dem Boden sollte sorgfältig auf das Vorhandensein verschiedener Defekte untersucht werden, wie z. B. Fäulnis, Risse. Schlechte Boards werden entfernt und durch neue ersetzt. Wird die Platte mit Nägeln oder Schrauben befestigt, werden die Kappen ca. 2 mm in das Holz eingelassen.

Wenn zwischen den Dielen Lücken vorhanden sind, empfiehlt es sich, alle Abdeckungen zu entfernen und erneut zu verschieben. Wenn es wenige Lücken gibt, dann können Sie mit Holz und Leim machen. Wenn Sie die Hand auf dem Boden halten, sollten Nägel und Schrauben nicht gefühlt werden. Für Komfort während der Arbeit entfernt auch die Fußleiste.

Schleiftechnik

Bevor Sie mit dem Schleifen eines Holzbodens beginnen, empfehlen Fachleute, Sandpapier mit Schleifmittel Nr. 40 in der Maschine zu installieren. Dies ist jedoch eine ziemlich grobe Behandlung - dies ist nur die erste Entwurfsphase.

Im Laufe der Arbeit entfernen Sie alle alten Beschichtungen und andere Unregelmäßigkeiten. Halter neuer Böden können diese Stufe überspringen. Die gesamte Bodenfläche im Raum wird je nach gewünschtem Ergebnis 2 bis 4 mal von der Maschine durchlaufen. Nach dem Arbeiten an einer Spur wird die Maschine an der zweiten installiert, mit der Bedingung, dass sich die Hälfte des Kreises auf dem behandelten Teil befindet. So poliert die gesamte Fläche des Raumes.

Weiter - Fertigschliff eines Holzbodens und Schleifmittels Nr. 60. Damit werden alle Kratzer bearbeitet. Als nächstes setze Nr. 80 und überstreiche nochmals die gesamte Fläche mindestens 2 mal. Die letzte Stufe - Schmirgel Nummer 120 und Finishing - als Folge, sollte die Oberfläche fast scheinen.

Dabei verschleißt das Schleifmittel - Sie sollten es regelmäßig wechseln. Der Motor der Maschine sollte nur in Bewegung ein- oder ausgeschaltet werden, da sonst Spuren auf der Oberfläche verbleiben, die extrem schwer zu entfernen sind.

Arbeite an schwer erreichbaren Orten

Jede Wohnung hat solche Plätze. Oft ist dies die Oberfläche des Bodens unter den Batterien, Treppen, Ecken und ähnlichen Orten. Hier kann der Prozess auch mechanisiert werden. Dafür gibt es Kompaktwagen, die eine solche Spezialisierung haben.

Nach dem ersten Schruppen werden schwer erreichbare Stellen mit dem gleichen Schleifmittel behandelt. Mit kompakten modernen Geräten wird es nicht schwierig sein.

Dieser Prozess kann abgeschlossen werden. Auf der bearbeiteten Oberfläche wird es keine sichtbaren und unsichtbaren Defekte geben. Der Boden wird glatt und glänzend sein.

Jetzt bleibt nur übrig, das Sägemehl vorsichtig zu entfernen, den Raum gut zu saugen und das Holz kann mit Farb- und Lackbeschichtungen behandelt werden. Die erste Schicht kann am Mahltag aufgetragen werden.

Es stellt sich heraus, dass das Schleifen eines Holzbodens mit eigenen Händen nicht schwierig ist. In Gegenwart von modernen Geräten benötigt der Prozess nicht viel Zeit. Haben Sie keine Angst vor hohen Preisen für Elektrowerkzeuge - solche Geräte können immer gemietet werden.

Die Schleiftechnologie ermöglicht selbst aus dem alten verfallenen Boden eine schöne Holzstruktur mit wenig oder keiner Investition. Neue Böden werden wie ein echter Luxusboden aussehen.

Home / Boden / Alles zum Schleifen eines Holzfußbodens mit eigenen Händen - der alte Boden wird wieder lebendig

Alles, um einen Holzboden mit eigenen Händen zu polieren - den alten Boden wieder zum Leben erwecken

Holzböden werden nie aus der Mode kommen. Sie schaffen eine ausgezeichnete Atmosphäre im Haus und Holz selbst ist ein natürliches Material, das keine schädlichen Substanzen enthält. Damit es jedoch schön aussieht und mehr als ein Dutzend Jahre hält, ist ein regelmäßiges Polieren des Bodens erforderlich. Sie können es selbst tun, wenn Sie alle Nuancen des Prozesses kennen.

Welche Werkzeuge und Materialien werden für die Arbeit benötigt?

So kann das Polieren der Bodenplatte nur durchgeführt werden, nachdem die notwendigen Materialien und Vorrichtungen vorbereitet worden sind. Sie benötigen:

  1. Spezialschleifmaschine für horizontale Oberflächen. Wenn es notwendig ist, einen Holzboden zu bearbeiten, der auf Baumstämmen ausgelegt ist, kann ein Trommelgerät verwendet werden. Es ist ziemlich schwer, so dünne Bodenbeläge können sich verbiegen und sogar brechen. Parkett schleifen sollte mit einem Flächenschleifer erfolgen.
  2. Maschine zur Bearbeitung von Sockelleisten und schwer zugänglichen Stellen (Sie können auch den manuellen Zyklus verwenden).
  3. Bau oder Hausstaubsauger. Es sollte stark genug sein. Bevor Sie mit der Bearbeitung der Diele beginnen, müssen Sie den gesamten Müll von der Oberfläche entfernen. Andernfalls kann der Schleifer brechen.
  4. Schleifpapier. Sie werden Material mit Körnern verschiedener Größen brauchen: von №40 zu №120.
  5. Schere zum Schneiden von Fellen.
  6. Kitt. Dieses Material wird benötigt, wenn Sie die Lücken zwischen den Boards beseitigen müssen.
  7. Lack, Pinsel und Rolle zum Veredeln von Holzböden

Gründungsvorbereitung

Bevor Sie mit der Bearbeitung der Diele beginnen, müssen Sie die Oberfläche bearbeiten. Es ist notwendig, solche Manipulationen zu machen:

  • Nehmen Sie alle Möbel und Extras aus dem Raum.
  • Reiße den Sockel ab.
  • Wenn die Diele bereits fertig war, sollte sie entfernt werden. Zum Beispiel kann der Lack mit Hilfe spezieller Chemikalien oder mit Hilfe einer thermischen Methode abgewaschen werden.
  • Alle Nägel oder Schrauben, die über die Oberfläche der Kieferplanke hinausragen, ist es wünschenswert, im Holz zu ertrinken. Andernfalls könnten Sie die Schleifmaschine beschädigen.
  • Altes Parkett muss sorgfältig geprüft werden. Wenn lose Elemente angebracht sind, müssen sie gut mit Schrauben befestigt werden.

Der Vorbereitungsprozess umfasst das Entfernen der Oberfläche von Möbeln, das Entfernen der alten Lackschicht, das Reparieren oder Zerlegen von verfaulten, zerbrechlichen Bodenelementen, die Inspektion von Befestigungselementen

Bei der Handhabung des Bodens mit den eigenen Händen ist eine nicht professionelle Ausrüstung im Raum eine große Menge an Staub. Damit es nicht in andere Räume eindringt, sollte die Türöffnung mit Plastikfolie verschlossen werden. Fenster während der Arbeit offen lassen.

Während des Betriebs müssen Sie den Stromverbrauch der Geräte berücksichtigen. Das Netzwerk muss der Stromversorgung des Geräts standhalten.

Einige Hersteller auf Schmirgelpapier zeigen an, in welche Richtung sich das Material bewegen sollte, um eine maximale Wirkung zu erzielen. [/ Box]

Neben der Vorbereitung der Basis müssen Sie sich an die Arbeit der Ausrüstung gewöhnen. Vor dem Einschalten der Maschine muss Sandpapier eingelegt werden. Dann kippen Sie die Maschine und stecken Sie sie ein. Als nächstes senken Sie die Maschine allmählich in eine horizontale Position. Dieser Vorgang ist notwendig, damit das Gerät nicht aus den Händen ausbricht. Das Schleifen eines Holzbodens muss verantwortungsvoll durchgeführt werden. Versuchen Sie, dem Betrieb der Motoreinheit zu folgen. Vergessen Sie nicht, zum Löschen ein neues Schleifpapier einzulegen.

Schleifprozess

Es ist nicht so schwierig, diese Arbeit mit eigenen Händen zu erledigen, wenn Sie die Technologie seiner Implementierung kennen:

  • Das Schleifen des Bodens sollte in einer diagonalen Richtung in Bezug auf das Verlegen der Bretter erfolgen. Versuchen Sie hier, den Druck des Sandpapiers auf die Bodenoberfläche einzustellen. Sie können es selbst mit einer speziellen Schraube am Gerät tun. Wenn der Druck zu niedrig ist, ist die Verarbeitungsqualität gleich. Wenn diese Zahl zu hoch ist, kann sich das Schleifen aufgrund der Verringerung der Drehzahl der Maschine verlangsamen.
  • Die nächste Bearbeitung des Holzbodens erfolgt mit Sandpapier, dessen Körnung eine Nummer kleiner als die vorherige ist. Die Gesamtzahl der Ansätze beträgt 4. Jedes Mal, wenn die Platte entlang von Holzfasern bearbeitet wird.

Schritt-für-Schritt-Technologie zum Schleifen von Holzböden

Beachten Sie, dass Sandpapier regelmäßig gewechselt werden sollte. Die Maschine darf nur während der Fahrt eingeschaltet werden. Wenn es zuerst gestoppt wird und dann das Gerät ausgeschaltet wird, erscheint am Display eine Grube.

  • Um einen Boden zu schleifen, ist es notwendig, dass jeder folgende Pfad den vorherigen um einige Zentimeter überlappt.
  • Es ist unmöglich, den Holzboden in einwandfreiem Zustand zu polieren. Es wird genügen, dass der Boden optisch glatt aussieht.
  • Lassen Sie die Maschine nicht zu schnell oder zu langsam laufen. Ihre Geschwindigkeit sollte durchschnittlich sein.
  • Das Schleifen der Platine muss so durchgeführt werden, dass das Netzkabel der Maschine nicht unter das Sandpapier fällt.
  • Wenn sich die Geschwindigkeit von Sandpapier verlangsamt hat, sollte der Boden mit weniger Druck poliert werden.

Endgültige Endbeschichtung

In diesem Stadium müssen Sie die vorhandenen Risse und Spalten im Holzboden kleben. Hierfür wird eine spezielle Mischung verwendet. Nachdem der Kitt ausgehärtet ist, müssen überschüssige Teile der Mischung poliert werden.

Zum Abdichten von Fugen im Holzboden mit einem Spachtel

Die Bearbeitung von schwer zugänglichen Stellen eines Holzbodens erfolgt in einem speziellen Zyklus. Danach muss die behandelte Base gut abgesaugt werden. Um die Oberfläche zu entfetten, wischen Sie sie mit Testbenzin ab.

Zuletzt wird die Oberfläche gewachst oder lackiert. Die letztere Option wird als häufiger angesehen. Tragen Sie die Substanz mit einer Bürste oder Rolle in mehreren Schichten auf. Beachten Sie, dass bei hochwertigen Parkettböden unter der Lackschicht keine Blasen bleiben dürfen. Dazu wird zusätzliches Flächenschleifen durchgeführt. Es werden jedoch nur Zwischenlackschichten verarbeitet. Lesen Sie mehr über die Technologie im Video.

Viele Benutzer stellen eine Frage darüber, wieviel Holzbodenpolieren kostet. Der Preis der Arbeit ist von 350 Rubel. für 1 m2. Es wird billiger sein, alle Manipulationen mit den Händen zu machen. Aber wenn Sie nicht in Ihre Fähigkeiten vertrauen, dann ist es besser, die Arbeit an Profis zu vertrauen.

Wie man eine Holzoberfläche schleift

Und so, wie man die Holzoberfläche schleift. Ich höre oft diese Frage und oft sehe ich Fragen in verschiedenen Foren: wie man einen Baum schleift, wie man einen Baum schleift, wie man einen Baum schleift oder wie man einen Baum poliert. Ich werde versuchen, alle diese im Wesentlichen identischen Fragen in diesem Artikel intelligent zu beantworten.

Wie man einen Baum schleift

Bevor Sie entscheiden, wie Sie die Holzoberfläche schleifen. Zunächst analysieren wir das bessere Schleifholz.

Es gibt zwei Möglichkeiten, den Baum zu schleifen. Dies ist ein manueller und mechanischer Weg. Manuelle Methode beinhaltet die Verwendung von Sandpapier Häute verschiedener Körnung und Hände in Schwielen. Die zweite Methode ist mechanisch, und hier werden spezielle Elektrowerkzeuge und Werkzeugmaschinen verwendet. In diesem Artikel werden wir nicht das Thema des Polierens von Holz auf Werkzeugmaschinen behandeln, ein anderes Mal, sondern nur ein Werkzeug und eine manuelle Methode.

Manueller Weg, um eine Holzoberfläche zu schleifen

Wahrscheinlich hat jeder einmal mit eigenen Händen einen Baum gehäutet und weiß, wie unbequem es ist. Die Haut fliegt ständig oder schlecht in den Händen gehalten. Um eine Holzoberfläche von Hand zu schleifen, war es einfacher mit verschiedenen Werkzeugen zu beraten.

Die gebräuchlichste Methode zum Schleifen der Oberfläche. Dies ist für diese Holzbar zu nehmen. Nehmen Sie eine kleine Stange und stecken Sie ein Sandpapier darauf, so dass ein Teil davon frei von Nägeln ist und frei auf einer Holzoberfläche läuft.

Die zweite Möglichkeit, die Oberfläche zu schleifen, sind "Pads", die speziell für das manuelle Schleifen von Holz entwickelt wurden. Der Mechanismus ist sehr einfach, das Schmirgelpapier der erforderlichen Größe wird abgeschnitten und auf dem "Block" in speziellen Schlitzen zur Befestigung montiert. Praktischer Griff und Sandpapierschloss erleichtern Ihre Arbeit.

Elektrowerkzeug zum Schleifen von Holzoberflächen

Zum Schleifen und Schleifen einer Holzoberfläche verwenden sie auch ein spezielles Elektrowerkzeug. Verwenden Sie für diese Zwecke vier Arten von Tools.

- Bulgarisch (Winkelschleifer) oder Winkelschleifer. Dies ist eine der Arten von Schleifmaschinen, die zum Schneiden, Schleifen und Reinigen von Materialien aus Holz, Stein und Metall verwendet werden. Sie fragen, wie man Holzschleifer mahlt, aber es ist sehr einfach.

Zu diesem Zweck wird eine spezielle Schleifscheibe auf die Schleifmaschine, auf der die Kreise aus Schmirgelpapier angebracht sind, mit unterschiedlichen Korngrßen aufgebracht. Typischerweise wird dieses Verfahren zum Schleifen einer Holzoberfläche zur groben Holzbearbeitung beim Bau von Häusern oder Bädern verwendet.

- Bandschleifer ist ein Werkzeug, das häufig für große Oberflächen, für grobe und feine Oberflächen verwendet wird. Der Mechanismus der Bandschleifer ist sehr einfach. Es gibt zwei Rollen, auf denen ein Band aus Schmirgelpapier montiert ist. Der Motor dreht die Walzen, und das Band dreht sich endlos, wodurch das Holz gemahlen wird.

Diese Maschine kam zu den allerersten unter den Schleifwerkzeug, dann nahm Interskol es und war sehr zufrieden.

- Vibrationsschleifmaschine ist ein Elektrowerkzeug, das auf dem Mechanismus der Hin- und Herbewegungen der Sohlen von etwa 20.000 Schwingungen pro Minute basiert, der an der Haut befestigt ist. Die Befestigung erfolgt auf zwei Arten: mit Hilfe spezieller Nieten und einfach mit Klettverschluss. Die Sohle kann verschiedene Formen haben, normalerweise hat sie jedoch eine rechteckige Form.

Vibrationsschleifer, die normalerweise für die Feinbearbeitung verwendet werden, wenn die Oberfläche bereits mit grobem Sandpapier behandelt wurde, z. B. mit Hilfe eines Bandschleifers. Es verwendet ein anderes Korn, aber ich denke, es ist ratsam, Schleifpapier mit einer Korngröße von 120 oder höher zu verwenden.

- Der Exzenter- oder Schwingschleifer hat eine runde Sohle mit einem Klettverschluss, an dem die Haut befestigt ist. Das Schleifen von Holz erfolgt aufgrund der gleichzeitigen Rotation des Arbeitsteils in der Umlaufbahn und um seine Achse.

Neben der Rüttelmaschine ist es auch praktisch, vor dem Auftragen eines Lacks oder eines Primers Finisharbeiten durchzuführen. Viele argumentieren, dass einer von ihnen besser ist, und bisher gibt es nur einen, wie viele Menschen, so viele Meinungen.

Das bessere Holz zu mahlen

Je besser man das Holz mahlt. manuell oder mechanisch. Oben haben wir uns beide Optionen angesehen und verstanden, wie Sie Elektrowerkzeuge bequemer und schneller verwenden können. Aber natürlich gibt es solche Metas für die Holzbearbeitung, wo man einfach nicht hochklettert oder nur ein kleines Polieren oder Entgraten benötigt. Lass mich dir meine Version sagen, um den Baum besser zu polieren.

Ich liebe es, Möbel mit meinen eigenen Händen zu machen. und dazu verwende ich Holz, hauptsächlich Kiefer oder Fichte. Für die Arbeit verwende ich gehobelte Stäbe und gespleißte Möbelplatten. Solch ein Material braucht kein Grobschleifen, daher beginne ich mit Schleifpapier mit Körnung 80 mit einem Bandschleifer.

Um den Baum richtig zu schleifen. Alle Maßnahmen sollten an Holzfasern durchgeführt werden. Wenn Sie das Gegenteil tun, dann haben Sie Streifen gegen die Fasern, und es sieht nicht sehr schön aus, also sollten Sie immer auf die Fasern schleifen, zumindest mit einem Bandschleifer.

Als nächstes verwende ich für ein feines Finish eine vibrierende Maschine mit 120-220 Schleifpapier, abhängig von der Art und Qualität des Holzes. Nach dieser Behandlung wird das Holz vollkommen glatt, aber das ist nicht das Ende.

Außerdem verwende ich normalerweise Lack für meine Möbel und dementsprechend wird eine Grundierungsschicht benötigt. Ich verwende normalerweise Lack auf Alkyd- oder Wasserbasis. Abhängig von der Art des Lacks, mache ich eine Grundierungsschicht und poliere sie nach dem Trocknen wieder.

Dies geschieht, um den Flor zu entfernen, der nach dem Ablegen der Primerschicht aufsteigt. Jetzt ist das Holz völlig glatt und bereit zum Lackieren. oder malen.

Ich werde diesen Artikel zu diesem Thema abschließen, ich denke, es war nützlich zu lesen, vielleicht habe ich etwas Neues gelernt. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir sagen, wie man eine Holzoberfläche schleift.

Die Feinheiten des makellosen manuellen Schleifens

Was sind die Vorteile des manuellen Schleifens?

Obwohl das manuelle Schleifen von Hand viel Arbeit erfordert, bietet es stattdessen einige wichtige Vorteile: weniger aggressive Bearbeitung, bessere Kontrolle über den Prozess und hochwertige Oberflächenbehandlung an schwer zugänglichen Stellen - in Ecken, auf glatten Kurven und anderen Reliefs jeglicher Komplexität.

Die manuelle Technik ist unerlässlich für das Zwischenschleifen von Decklacken, da sie die feinste Arbeit ermöglicht und die Gefahr des Abwischens der aufgetragenen Oberfläche beseitigt. Bei Verwendung des gleichen Schleifmittels sorgt das manuelle Schleifen für eine bessere Oberfläche als das Schleifen mit einer Schleifmaschine, Schleifmaschine oder Bohrmaschine.

Über Schleifpads und selbst machen

Schleifpads (Schleifen) - ein unverzichtbares Werkzeug im Arsenal des Tischlers. Diese einfachen Vorrichtungen gewährleisten einen gleichmäßigen Kontakt des Schmirgelpapiers mit der behandelten Oberfläche, wodurch die Geschwindigkeit und Qualität der durchgeführten Arbeiten erhöht wird. Mit solchen Pads verbessern Sie die Qualität des Schleifens erheblich, verlängern die Lebensdauer des Schleifmittels, vermeiden irreparable Defekte in Form von Rillen und abgerundeten Enden.

Um ein solches Schleifwerkzeug zu erhalten, müssen Sie kein zusätzliches Geld ausgeben. Es wird nicht schwer sein, aus dichten Schaum- oder Holzschnitzeln die eigenen Hände zu machen. Sehen Sie sich einige einfache Schleifpad-Projekte in unserer Galerie an.

Wie wählt man Sandpapier für die Arbeit mit Holz?

Es gibt einige Eigenschaften, die Sandpapier klassifiziert werden. Aber der wichtigste und wichtigste Parameter, der bei der Auswahl der Haut zu beachten ist, ist die Größe seiner Schleifkörner - die sog. Kornindex. Für bestimmte Aufgaben beim Arbeiten mit Holz wählen Sie eine bestimmte Körnung.

TABELLE: WAHL VON SCHLEIFMITTELN FÜR HOLZARBEITEN

Endgültiges Schleifen von weichen Steinen

Die Praxis zeigt, dass der Meister einen Satz von fünf Arten von Schleifmittel benötigt, um die grundlegenden Aufgaben zu erfüllen:

  • P150; P180; R240 (Verarbeitung von Holz vor dem Auftragen der Oberfläche);
  • P280; P400 (Zwischen- und Endpolitur von Decklacken).

Alles über die Feinheiten der Wahl von Sandpapier, können Sie in diesem Artikel lesen.

Trocken- oder Nassschliff?

Zum Zwischenschliff von Decklacken - Beizen, Lacken, Polyurethan usw. Traditionell werden zwei Techniken verwendet - trocken oder nass.

Das Trockenschleifen erhöht die Effizienz des Schleifmittels und ermöglicht eine bessere Kontrolle des Arbeitsablaufs, was besonders beim Zwischenschliff empfindlicher Beschichtungen wichtig ist. Der Nachteil dieser Technik ist die schnelle Verstopfung der Haut. Zum Teil wird dieses Problem durch Sandpapier mit Anti-Clogging-Stearat-Beschichtung kompensiert.

Bei der Nassvermahlung werden Holzprodukte, Mineralöl, Testbenzin oder gewöhnliches Seifenwasser als Luftbefeuchter verwendet. Abrasive mit dieser Technologie verstopft viel langsamer und dementsprechend länger. Aber die Maische, die aus dem Schaum und den Spänen gebildet wird, erschwert den Mahlvorgang erheblich. Es besteht die Notwendigkeit, die Oberfläche ständig abzuwischen und das Ergebnis des Schleifens sorgfältig zu überwachen.

Wie mahlt man einen Baum?

Schleiftechnik. Das Holz wird mit aktiven Bewegungen entlang der Fasern oder in einem leichten Winkel poliert, jedoch ohne übermäßigen Druck auf das Polster. Die Bewegung sollte so leicht wie möglich sein, auf dem zweiten oder dritten Durchlauf feinkörniges Sandpapier mit wenig oder keinem Druck.

Oberflächenvorbereitung für die Endbearbeitung. Bereiten Sie einen Baum für das Auftragen einer Deckschicht (Lack, Öl, Beize, Polyurethan usw.) vor und beginnen Sie mit dem Schleifmittel P120 oder P150 (abhängig von der Art der Unregelmäßigkeiten). Danach gehen Sie zum Korn P180 und beenden Sie die Arbeit mit abrasivem R240.

Zwischenschliff-Beschichtung. Beim schichtweisen Auftragen einer Deckschicht erfolgt ein Zwischenschliff jeder Schicht mit einem feinkörnigen Schleifpapier P280. Verwenden Sie zum Polieren das Schleifpapier P400. Um die geringste raue Oberfläche mit Schleifkorn P600 zu entfernen.

Das Erfordernis von Deckbeschichtungen zum Schleifen. Matte Arten von Beschichtungen sind nicht so anspruchsvoll wie Schleifen. Gleichzeitig wird ein dunkler Fleck alle Mängel unfairen Polierens aufdecken.

Wie man Bretter schleift

In einem früheren Post schrieb ich über das Malen von Holz. Sehr zufrieden mit den Kommentaren, praktischen Fragen und vernünftiger Kritik. Danke an alle, ohne Ausnahme.
Heute möchte ich über Schleifen sprechen. Bereits gesagt, dass Polieren der wichtigste Schritt ist, der das Aussehen des Produkts bestimmt.
Um ein Gott des Mahlens zu sein, brauchst du:
Schleifer

Wir haben "Makita". Wir stehen nicht mit ihr auf einer Zeremonie. Und sie ließen es fallen und warfen es und legten es mit einem übertaktetem Band auf den Tisch. Stolpern, für den Draht. Jetzt ist es mit einer ziemlich starken Kraft an den Tisch geklemmt. Wenn nur Henna. Wenn Sie zu Hause oder Hobby nehmen, dann genug für ein Leben lang. Es ist in der Region von 20 000. Ich empfehle.
Bänder werden auf den Schleifer gelegt.

Ich weiß nicht, wie viel sie kosten. Ich habe all das in meinem vorherigen Job gestohlen, wo ich nicht 18.000 Rubel bekommen habe. Es ist schade, dass es nicht viele Bänder gab. Aber was ich genommen habe, war genug für uns für 7 Monate Arbeit. Lass dich nicht vom Personal täuschen.
Sandpapier wird nach Zahlen sortiert. Wir mahlen die Nummern 60 und 80.
Je kleiner die Zahl, desto gröber das Schleifen. 60 verwenden wir für schlechte Schilde mit Kratzspuren bis 0,3 mm. Wenn der Kratzer tiefer ist, wird Kitt aufgetragen, eine Lamelle wird ausgeschnitten oder der Schild wird gewechselt. Grundsätzlich wird alles mit Kitt behandelt. Viel hängt vom Lieferanten ab. Sie können Geld sparen und Zeit und Qualität fliegen. Ich empfehle nicht.
80 Nummer verwenden wir am häufigsten. Danach kann das Produkt mit Druckluft angeblasen und beschichtet werden. Als ich als typischer Manager arbeitete, sagte ich allen (und glaubte ernsthaft), dass "der Schild mit einem 160. Schleifpapier poliert wird. Ich lag falsch.
Nach dem 60. Schleifpapier kann das Produkt auch abgedeckt werden. Es wird einfach dunkler - die Oberfläche wird poröser und wird dementsprechend mehr Farbe absorbieren. 80 und 60 zu schleifen ist ziemlich einfach, wenn Sie wissen, worum es geht. Wenn Sie kein Experte sind, rate ich Ihnen, sich nicht damit zu beschäftigen.
Wenn der Schild unter der Säge herauskommt, hat er sehr scharfe Kanten. Sie können sich leicht schneiden, besonders mit Eiche und Asche. Der Würfel kommt zur Rettung.

Dies ist eine gewöhnliche Schleifpapierstange. Sie können gehen und die Schärfe aus den Ecken entfernen. Dreimal - da / zurück / da. Das Ergebnis ist im Prinzip zufriedenstellend. Wir kommen an einer manuellen Mühle vorbei und entfernen die Fase. So wird es schöner. Ich empfehle.
Nachdem wir die erste Schicht der Beschichtung getrocknet haben, polieren wir das Produkt unbedingt ein zweites Mal. Dies wird als Zwischenschichtschliff bezeichnet.

Ein rundes Netz wird auf einen runden Kreis geklebt, auf unser beschichtetes und getrocknetes Produkt gelegt und auf die Oberfläche gerollt. Du kannst nicht drücken! Sehr einfach und sanft. Die Hand drückt nur in die Seite und gibt Beschleunigung.
Nach einem solchen Polieren wird die gesamte Wolle von dem Produkt entfernt, das Produkt wird glatt wie ein Spiegel. Die Operation wird nach jeder Schicht, einschließlich der Endbearbeitung, ausgeführt.

Vibration, orbitalka, "diese Art von Mist." Wir mahlen nur die Enden und komplexe Produkte, wie Baluster. Stuck cool. Aber für den Schild ist nicht geeignet. Es hinterlässt Querstreifen und Locken. Der private Händler wird kaufen und nicht merken. Ein erfahrener Möbelhersteller wird schauen, umdrehen und gehen.

Schwamm mit Schleifmittel. Raten Sie, woher es kam. Extrem selten benutzt. Zum Beispiel:

Sehen Sie, das Bild besteht aus ihren getrennten Tafeln? Zwischen ihnen eine Lücke von 2 mm. Hier ist der Winkel des Schwammes dort ist es bequem, das Gesicht zu unterlegen und auszurichten, so dass das Bild schön war. Muzzle - ich meine die Vorderseite. Das Gesicht auf dem Bild wird keinen Schwamm fixieren. Mein Vater hatte eine Kassette mit diesem Kerl, ich hatte Angst vor ihr und versteckte mich unter dem Kissen. Bis ich zur Armee gebracht wurde.
Mehr ist dieser Schwamm für nichts geeignet. Wir reißen das Schleifmittel ab und malen ihre Produkte.
Meine Technologie beansprucht keine absolute Loyalität. Solche Operationen und Werkzeuge reichen völlig aus, um das Produkt zu verkaufen, Dank zu erhalten, nicht an Beschwerden zu leiden und Mundpropaganda zu benutzen. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, ich hoffe, von diesem Posten war ein guter Richter. Nächstes Mal möchte ich über Platten schreiben. Müssen Sie?

Geheimnisse der Technologie des Schleifens von Holzböden

Fußböden aus Naturholz sind seit langem sehr beliebt. Moderne Technologien und neue Veredelungsmaterialien können solchen Böden alle Farben und Nuancen verleihen, gleichzeitig aber die einzigartige Struktur des Holzes erhalten. Aber bevor man beginnt, die Basis mit verschiedenen Zusammensetzungen zu bedecken, wird das Schleifen des Holzbodens durchgeführt. Dieser Vorgang ist erforderlich, um eine hochwertige Oberfläche zu erhalten.

Es hilft auch bei der Restaurierung alter Holzbeschichtungen. Nach diesen Ereignissen kann sogar die älteste Etage so gut aussehen wie die neuen.

Warum den Boden aus Holz schleifen

Unabhängig davon, ob eine dekorative oder schützende Behandlung auf die Bodenoberfläche angewendet wird, wird die Beschichtung abreiben, wo Menschen regelmäßig laufen. Farbanstriche sind in ganzen Bereichen gelöscht, ebenso wie Risse. Dadurch ist der Boden fleckig. Aber das ist nicht alles - denn der Baum ist auch nicht ewig. Auf der Diele bildeten sich Beulen, Lücken.

Sie können die alte Beschichtung durch Schleifen wiederbeleben. Dieses Verfahren stellt auch keine neuen, neu verlegten Bretter dar - Bretter ohne Polieren werden nicht wie erforderlich fallen. Die so bearbeitete Oberfläche wird idealerweise gleich sein. Nach dem Polieren ist es nur notwendig, die Oberfläche mit Lack oder Farbe zu überziehen.

Wir wählen Werkzeuge und Geräte aus

Nachdem die Diele verlegt ist, stellt sich oft eine beliebte Frage. Und wie kann man einen Holzboden schleifen? Leider erhalten Sie keine hochwertige Oberfläche von Hand. Verwenden Sie für diese Zwecke spezielle Maschinen für Holz.

Bei Holzböden mit einer Plattenstärke von 30 mm wird die Verwendung von Trommelsystemen empfohlen. Sie sind ziemlich schwer, deshalb sollte der Boden so stark wie möglich sein.

Wenn Parkett auf den Boden gelegt wird, sollte ein Flächenschleifer vorbereitet werden. Sein Gewicht ist gering, so dass die teure Beschichtung nicht beschädigt wird. In einigen Fällen, wenn Sie kein spezielles Werkzeug erhalten, verwenden Sie eine normale Schleifmaschine, die mit einem Klappenrad ausgestattet ist. Der Kreis ist ziemlich hart, daher ist es leicht, selbst mit schwerwiegenden Mängeln fertig zu werden.

Zusätzlich kann zusätzlich zur Hauptmaschine zusätzliche benötigt werden. In diesem Fall kann die Hauptfläche die Hauptfläche des Raums abdecken, und die zweite, zusätzliche und kleinere, wird dazu beitragen, schwer zugängliche Bereiche zu bearbeiten.

Zusätzlich zu Schleifgeräten benötigen Sie einen Zyklus und Sandpapier. Darüber hinaus ist ein Staubsauger als zusätzliche Ausrüstung unbedingt erforderlich - er schützt vor schädlichem Staub.

Schleifausrüstung

Alle Maschinen haben ein anderes Arbeitsprinzip, aber sie tun das Gleiche - sie entfernen eine dünne Schicht Holz mit Hilfe von abrasiven Materialien. Es gibt verschiedene Arten von Handlungsprinzipien:

  • Trommel Typ der Schleifmaschine. Es besteht aus einer Welle, auf der Schleifwerkzeuge montiert sind;
  • Bandvorrichtungen - sie haben zwei Wellen, auf denen das Schleifband rotiert;
  • Flachschleifmaschinen arbeiten mit Spezialzylindern mit abrasiven Belägen;
  • Vibrationsgeräte arbeiten nach dem Prinzip der progressiven Bewegungen.

Jede Gruppe von Ausrüstung hat Vor- und Nachteile sowie Betriebseigenschaften. Um zu wählen, was dann geschliffener Holzboden sein kann, sollten Sie die Eigenschaften dieser Einheiten kennen.

Maschinen vom Trommeltyp

Die Gerätegruppe wird zum Schruppen oder Vorbearbeiten verwendet. Je nach Modell können diese Geräte auch getrimmt werden. Mit Hilfe dieser Einheiten können Sie grob schaben, entfernen Sie die alte Lackierung, sowie ebnen Sie die Oberfläche.

Die Maschine arbeitet durch Drehen der Trommel durch einen Riemenantrieb vom Motor. Das Band ist auf der Welle installiert und wird unter dem Gewicht der Maschine sehr fest auf den Boden gedrückt.

Solche Modelle haben oft eine hohe Leistung, große Abmessungen und eine schwere Masse. Bei ihrer Arbeit werden dicke Holzschichten entfernt - daher haben die meisten Modelle spezielle Staubabscheider. Solche Maschinen sind mit groben Schleifmitteln ausgestattet, so dass sie nur zum Schruppen geeignet sind.

Bandausrüstung

Diese Maschinen werden zum Vorkratzen des Bodens verwendet. Modelle im Vergleich zur Trommel haben einige Vorteile. Also, der Staubsammler ist hier effektiver. Das Arbeitselement ist das gleiche Band, aber es gibt keine Verbindungen darin, so dass die Oberfläche nach der Verarbeitung von höherer Qualität sein wird.

Flachschleifmaschinen

Unter den Eigenschaften - einstellbarer Grad der Auswirkung. Diese Werkzeuggruppe ist bereits für die Nachbehandlung des Bodens vorgesehen. In den meisten Fällen können diese Einheiten in Geräte für große Flächen und manuelle Geräte für schwer zugängliche Stellen unterteilt werden.

Gute Modelle sind mit drei Scheiben ausgestattet, die sich auf der inneren Achse drehen. Dadurch können Sie die Effizienz und den Bearbeitungsbereich erhöhen. Der einzige Nachteil ist die Unmöglichkeit der Verarbeitung in der Nähe der Wände.

Vibrierende Geräte

Das Hauptmerkmal der Ausrüstung ist Kompaktheit und Vielseitigkeit. Die sekundäre Schicht wird aufgrund der Bewegungen der Sohle entfernt. Viele moderne Modelle haben die Fähigkeit, Vibrationen zu regulieren. Die Ausrüstung eignet sich gut für normale Holzböden, aber für Parkett sollte man sich etwas anderes suchen.

Vorbereitung der Gründe für die Arbeit

Um nach dem Schleifen eines Holzbodens ein hervorragendes Ergebnis zu erzielen, werden Boden und Raum vorab vorbereitet. Alle Möbel, Vorhänge und andere dekorative Ornamente und Elemente werden aus dem Raum getragen. Der Raum muss komplett leer sein. Das Fenster und die Außentür öffnen sich, damit der Staub leicht entweichen kann. Wenn sich eine Tür im Raum befindet, ist es besser, die Lücken mit Klebeband abzudichten.

Jede Platte auf dem Boden sollte sorgfältig auf das Vorhandensein verschiedener Defekte untersucht werden, wie z. B. Fäulnis, Risse. Schlechte Boards werden entfernt und durch neue ersetzt. Wird die Platte mit Nägeln oder Schrauben befestigt, werden die Kappen ca. 2 mm in das Holz eingelassen.

Wenn zwischen den Dielen Lücken vorhanden sind, empfiehlt es sich, alle Abdeckungen zu entfernen und erneut zu verschieben. Wenn es wenige Lücken gibt, dann können Sie mit Holz und Leim machen. Wenn Sie die Hand auf dem Boden halten, sollten Nägel und Schrauben nicht gefühlt werden. Für Komfort während der Arbeit entfernt auch die Fußleiste.

Schleiftechnik

Bevor Sie mit dem Schleifen eines Holzbodens beginnen, empfehlen Fachleute, Sandpapier mit Schleifmittel Nr. 40 in der Maschine zu installieren. Dies ist jedoch eine ziemlich grobe Behandlung - dies ist nur die erste Entwurfsphase.

Im Laufe der Arbeit entfernen Sie alle alten Beschichtungen und andere Unregelmäßigkeiten. Halter neuer Böden können diese Stufe überspringen. Die gesamte Bodenfläche im Raum wird je nach gewünschtem Ergebnis 2 bis 4 mal von der Maschine durchlaufen. Nach dem Arbeiten an einer Spur wird die Maschine an der zweiten installiert, mit der Bedingung, dass sich die Hälfte des Kreises auf dem behandelten Teil befindet. So poliert die gesamte Fläche des Raumes.

Weiter - Fertigschliff eines Holzbodens und Schleifmittels Nr. 60. Damit werden alle Kratzer bearbeitet. Als nächstes setze Nr. 80 und überstreiche nochmals die gesamte Fläche mindestens 2 mal. Die letzte Stufe - Schmirgel Nummer 120 und Finishing - als Folge, sollte die Oberfläche fast scheinen.

Dabei verschleißt das Schleifmittel - Sie sollten es regelmäßig wechseln. Der Motor der Maschine sollte nur in Bewegung ein- oder ausgeschaltet werden, da sonst Spuren auf der Oberfläche verbleiben, die extrem schwer zu entfernen sind.

Arbeite an schwer erreichbaren Orten

Jede Wohnung hat solche Plätze. Oft ist dies die Oberfläche des Bodens unter den Batterien, Treppen, Ecken und ähnlichen Orten. Hier kann der Prozess auch mechanisiert werden. Dafür gibt es Kompaktwagen, die eine solche Spezialisierung haben.

Nach dem ersten Schruppen werden schwer erreichbare Stellen mit dem gleichen Schleifmittel behandelt. Mit kompakten modernen Geräten wird es nicht schwierig sein.

Dieser Prozess kann abgeschlossen werden. Auf der bearbeiteten Oberfläche wird es keine sichtbaren und unsichtbaren Defekte geben. Der Boden wird glatt und glänzend sein.

Jetzt bleibt nur übrig, das Sägemehl vorsichtig zu entfernen, den Raum gut zu saugen und das Holz kann mit Farb- und Lackbeschichtungen behandelt werden. Die erste Schicht kann am Mahltag aufgetragen werden.

Es stellt sich heraus, dass das Schleifen eines Holzbodens mit eigenen Händen nicht schwierig ist. In Gegenwart von modernen Geräten benötigt der Prozess nicht viel Zeit. Haben Sie keine Angst vor hohen Preisen für Elektrowerkzeuge - solche Geräte können immer gemietet werden.

Die Schleiftechnologie ermöglicht selbst aus dem alten verfallenen Boden eine schöne Holzstruktur mit wenig oder keiner Investition. Neue Böden werden wie ein echter Luxusboden aussehen.